Ulrich Pausch, absolvierte nach einer Ausbildung zum Industriekaufmann anschließend ein Studium der Betriebswirtschaft in Dortmund. Nach Studienende begann er seinen beruflichen Werdegang bei der K+S, der über verschiedene Standorte in Deutschland und Tätigkeiten in Rechnungswesen und Controlling führte. Seit 1.1.1995 ist er Kfm. Leiter des Standortes Sigmundshall in der Nähe von Hannover.

Seit 1998 beschäftigte er sich zusätzlich mit den Themen KAIZEN und KVP. Seit 2003 ist er neben seinem Engagement in Hannover zusätzlich verantwortlicher Leiter des Wissensmanagements der K+S Gruppe. Seit dieser Zeit hat er Ideenmanagement und KVP als ganzheitliches System auf über 16 Standorten in Deutschland eingeführt.

Mit dem Ideenmanagement / KVP optimiert K+S die Qualität und Rentabilität von Prozessen und Produkten unter Beteiligung aller Mitarbeiter (-innen).

K+S schärft durch sein so praktiziertes Ideenmanagement das Bewusstsein seiner Mitarbeiter für unternehmensspezifisch wichtige Erkenntnisse und Notwendigkeiten. Außerdem wird damit das im Unternehmen existierende Mitarbeiterwissen noch besser erfasst, genutzt und gesichert.

Die Mitarbeit im Fachausschuss ist für ihn eine logische Folge seines starken Engagements auf dem Gebiet des Ideenmanagements. Er fühlt sich auf diesem Gebiet mittlerweile als Überzeugungstäter.

Aktuelles:

Ideen machen Zukunft!

Die Ideen von heute sind die Produkte und Prozesse von morgen!

Wir wollen mit der Aktion "Ideen machen Zukunft" aufzeigen, dass die Zukunft nicht wie ein unabänderliches Schicksal auf uns zukommt, sondern dass wir die Zukunft selbst gestalten - hier und heute!  

Infos für IdeenmanagerInnen

IMZ im Facebook

IMZ im Twitter